Mallorca im Winter

Für alle Strand- und Partytouristen sind der Winter und die Nebensaison nicht die optimale Zeit um auf Mallorca Urlaub zu machen. Die Nebensaison beginnt meist in der ersten Novemberwoche und endet in der letzten Märzwoche. In dieser Zeit sind die Belegungszahlen der Hotels deutlich geringer als im Sommer. Viele Hoteliers schließen ihre Häuser im Winter sogar ganz. Die Insel fällt in den Winterschlaf. Als Faustregel gilt je weiter ein Urlaubsort von Palma entfernt ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man geschlossene Hotels und Restaurants mit weiß angemalten Scheiben vorfindet. Das Publikum ist im Durchschnitt bedeutend älter als im Sommer, was daran liegt, dass viele Senioren als Langzeiturlauber im milden Balearenklima den Winter verbringen.

Was geht partymäßig ab?

Auch die Diskotheken in den Urlaubsgebieten bleiben geschlossen. Riu-Palace und Joy haben meist schon Ende Oktober zu, das Oberbayern schließt Anfang November. Lediglich das RIU veranstaltet Sonntags am frühen Abend eine Party für Kids und Jugendliche, die ausschließlich von Einheimischen besucht wird. An der Playa de Palma ist im Winter dabei immer noch das meiste los. Im Bereich Bier- und Schinkenstraße bleiben einige Lokale ganzjährig geöffnet. Und bis Palma ist es schließlich auch nicht weit. Dort haben die großen Discotheken am Wochenende geöffnet und sind so voll wie die Urlauberdiscos in der Hochsaison. Aber nur am Wochenende!!!

Die beste Zeit um die Insel zu erkunden!

Für alle diejenigen, die außer Bier- und Schinkenstraße auch mal das "andere Mallorca" kennenlernen wollen, ist die Nebensaison die ideale Jahreszeit. Zum einen sind die Temperaturen nicht so extrem heiß wie im Sommer und zum anderen sind die touristischen Ziele auch nicht so überfüllt. So kann man die Kathedrale besichtigen ohne vorher an einer fünfzig Meter langen Schlange anstehen zu müssen oder sich bei mildem Wetter am fast menschenleeren Es Trenc sonnen, wo im Sommer Busse voll Touristen abgeladen werden. Außerdem ist vieles, wie z.B. Mietwagenpreise, erheblich günstiger als im Sommer.

Wie ist das Wetter im Winter?

Schnee auf Mallorca - das ist fast unmöglich, dennoch ist es uns gelungen die Playa de Palma nach einem Unwetter in weiß zu fotografieren. So ein Anblick ist jedoch nicht von Dauer, da die Temperaturen nicht unter Null Grad sinken und alles sehr schnell wieder wegtaut. Gemessen an deutschen Verhältnissen ist das Wort Winter sicherlich nicht die richtige Bezeichnung. Die Tagestemperaturen liegen meist bei 15-20°C können aber durchaus auch mal über 20°C gehen. Nachts wird es mit Temperaturen unter 10°C teilweise empfindlich kühl. Die Badesaison endet auf Mallorca Ende Oktober. Allerdings ist es im November mit ca. 18°C Wassertemperatur problemlos möglich noch mal einen Sprung ins Meer zu wagen. Da allerdings die Badetouristen zu dieser Zeit keinen Urlaub mehr auf Mallorca machen, kann es durchaus sein, dass man fast der einzige im Wasser ist. Im Frühjahr dauert es etwas länger, bis sich das Mittelmeer aufgewärmt hat. Die Badesaison beginnt erst wieder im Mai. Man sollte aber auf jeden Fall beachten, dass das Wetter bedeutend wechselhafter ist als im Sommer. Zum Teil heftige Unwetter sind nicht ausgeschlossen. mehr>>>


Lastminutereisen

klick >>>

Pauschalreisen

klick >>>

Mallorcaflüge

klick >>>

Mietwagen

klick >>>

Fincaurlaub

klick >>>

Golfkurse

klick >>>

Yachtcharter

klick >>>

Quadfahren

klick >>>





Home | Startseite | Mallorca Mietwagen | Flüge | Lastminute | Mallorca Fincas
| Mallorca Golfkurs | Bücher |
News | Sport | Shopping | Wetter | Nightlife | Gastronomie | Geschichte | Presse | Tipps | Norden | Süden | Osten | Westen | Palma | Inselmitte | Links | Linkliste
Werbung | Nutzungsbedingungen | Impressum

Mallorca-Flüge

Wochenmärkte

Prozessionen
und Fiestas

Playa de Palma - Nightlife